Pareo

Pareos machen das Bikini-Outfit komplett. Man kann sie auf unterschiedliche Weise tragen, zum Beispiel um die Hüfte gewickelt als luftiger Rock, oder um die Schulter herum als eine Art Mantel. Mit dem Hüfttuch an der Strandbar sieht man schick aus und der dünne Stoff bietet auch etwas Abkühlung.

Auch am Strand mit einem Hüfttuch perfekt gestylt sein

Ursprünglich kommt der Pareo aus der Pazifischen Insel Tahiti. Dort stickten die Frauen diese bunten, blumenverzierten Tücher aus Baumwolle, um sie als Arbeitskleidung zu tragen. Heute dient er aber für Strandurlauberinnen weltweit als die Freizeitmode schlechthin - natürlich neben dem Bikini, Triangel oder Einteiler. Es gibt zahlreiche Pareostoffe- und Muster, die man beliebig zum Badeanzug in Einklang bringen kann. Beispielweise ist ein durchsichtiger Stoff sehr elegant, denn er zeigt ein wenig Haut darunter. Ein Baumwollstoff ist pflegeleicht und die Farben und bunten Muster werden stark hervorgehoben. Ob man am Meer auf Tahiti, in Brasilien oder auf Mallorca sitzt und nach dem Schwimmen schnell etwas in der Bar trinken möchte, braucht nur das Hüfttuch überzuziehen, um fertig gestylt zu sein. Doch es ist viel mehr als nur ein ergänzendes Accessoire, das man über den Trikini oder den One-Piece-Suit anzieht - Unterwegs an der Flachküste oder auf einer Beachparty gehört der Pareo zu der trendigen Kleiderordnung einer Frau.

Das Pareo ist mehr als nur ein Accessoire

Die Wandelbarkeit dieses Kleidungsstückes macht es ideal für den Spaziergang am frischen, frühen Morgen. Denn man braucht sich nur den Stoff über die Arme zu ziehen, um sich mit einem schicken Mantel vor dem Seewind zu schützen. In den heißen Sonnenstunden wird der Pareo einfach um den Hals herum und am Rücken gewickelt, um ein langes Kleid aus ihm zu machen. Ist wegen der Hitze allein ein Röckchen nötig, dann wird er einfach um die Hüfte gerollt und mit einer Schleife festgemacht. Der Pareo lässt der Kreativität freien Raum, um einzigartige Fassion-Stücke und Umstylings in wenigen Sekunden für alle Fälle zu erschaffen. Zum Beispiel kann man ihn abends als Kleidchen eng am Körper tragen und ihn mit einem trägerlosen Bandeau von Banana Moon oder Seafolly kombinieren - es fühlt sich figurbetont und leicht an und man muss sich nicht extra dafür umzuziehen.

Pareo (41 Artikel)